CO2-neutrale Lieferung mit DHL goGreen
    Versandkostenfrei ab 30 €
    Viele Zahlungsmöglichkeiten

Bio Ceylon Zimtstangen

50 g

Wähle deinen Preis:
Wir wollen dich nicht verpflichten und geben dir einen Vertrauensvorschuss – vielleicht magst du beim nächsten Mal etwas mehr geben?
Danke, dass du faire Löhne & Nachhaltigkeit unterstützt. Ab hier sind unsere internen Kosten gedeckt.
Danke, dass du faire Löhne & Nachhaltigkeit unterstützt. Ab hier sind unsere internen Kosten gedeckt.
Du bist großartig! Alles hierüber hinaus investieren wir zusätzlich in soziale Projekte, um Menschen in unseren Anbauländern zu unterstützen. Vielen Dank!
Du bist großartig! Alles hierüber hinaus investieren wir zusätzlich in soziale Projekte, um Menschen in unseren Anbauländern zu unterstützen. Vielen Dank!
50 Gramm (11 € * / 100 Gramm)
Artikel-Nr.: 1891899

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • Sofort Überweisung
  • Paypal
  • Visa
  • Mastercard
  • Giropay

Verwendung

Ceylon Zimt eignet sich sowohl für Süßspeisen, als auch würzige, orientalische Gerichte. Er passt gut zu scharfen Curries und Fleisch, zu duftenden Reisgerichten und eignet sich auch zum Aromatisieren von Chai (Gewürztee) und Kompotts. Zimt ist auch in persischen oder arabischen Küchen sehr beliebt: Im nahen und mittleren Osten, auf der Arabischen Halbinsel und von Marokko bis Äthiopien. In der westlichen Küche wird Zimt hauptsächlich für Süßspeisen verwendet; so kennt man ihn klassisch zu Milchreis, Pfannkuchen oder im Gebäck.

Die empfindlichen Aromen und ätherischen Öle in Gewürzen sind sehr Luft- und Lichtempfindlich, daher bitte unbedingt trocken, kühl und dunkel aufbewahren und schnell verbrauchen.

Anbau & Ernte

Der echte Ceylon Zimt trägt den Namen seiner Herkunft: Sri Lanka, dem ehemaligen Ceylon. Er wächst außerhalb von Sri Lanka nur in wenigen Ländern, darunter Südwest-Indien und Madagascar. Zimt aus anderen Ländern stammt von der Sorte „Cassia“ und enthält deutlich mehr Cumarin, welches in zu hohen Mengen gesundheitsschädlich sein kann. Zimt stammt aus der Rinde des tropischen Zimtbaumes. Unsere Zimtbäume wachsen in Mischkultur neben anderen Pflanzen wie Ananas oder Pfeffer. Die Rinde des Baumes wird geschält, in mühsamer Handarbeit zusammengelegt, gerollt und anschließend getrocknet, wodurch die Stangen entstehen. Mahlt man diese, erhält man das Zimtpulver.

Wirkung

Zimt ist wie viele Gewürze ein Naturheilmittel der ayurvedischen Medizin und Ernährung, kann die Blutzuckerwerte und ausserdem den Cholesterinspiegel senken. Gleichzeitig kurbelt Zimt als wärmendes Gewürz den Stoffwechsel an und wirkt entzündungshemmend, so dass er Krebserkrankungen vorbeugen kann.